Foto: Dieser kleine Welpe schläft ganz ruhig und gelassen auf der Distanzleiste, die eigentlich angebracht ist, um d a r u n t e r   zu   schlafen und sich  damit vor dem vielleicht unachtsamen Hinlegen der  Mama zu schützen.
Wie der  Welpe dahin gekommen ist? Mama hatte sich an die Distanzleiste angelehnt und ist eingeschlafen. Kleiner Welpe - nicht faul - auf Mama  gekrabbelt und und ebenfalls eingeschlafen. Mama aufgestanden und  weggegangen. Und schon war das Unmögliche möglich ...
3 cm  reichten eben als vorübergehender kurzfristiger Schlafplatz aus.
Übrigens: Mama kam sofort zurück, als sie gemerkt hatte, dass das Kleine in Gefahr war und nichts ist dem Kleinen passiert
.

Foto: Begegnung der vertrauten Art: Elläxxa mit Oma.
Zu diesem Zeitpunkt war die Kleine einfach noch sehr zurückhaltend  zu den älteren Hunden. Später ist sie dann recht forsch und selbstbewusst.

 

Foto: Auwei, auwei, dieser Tragriemen einer Fotokamera hat es dem kleinen Kerlchen angetan. Wir haben's als Mahnung an uns  Menschen betrachtet: Lasst nichts  liegen, wenn kleine "gefräßige"  Welpen in erreichbarer Nähe sind.
 
Foto:  Und nun ist Läxxy schon etwas größer


Foto: Rudelverhalten: Der Kontakt zu den Geschwistern gibt Wärme, Sicherheit und das Gefühl: "ich bin nicht allein" und ist immer Anlaufpunkt für jedes Baby. Nur durch diese Gemeinschaft und die Versorgung durch  die Mama ist das Überleben und eine geradligige Integration eines jeden Kleinen gesichert.
 


Unsere Absicht ist es, bei jedem Wurf geunde, wesensfeste und sehr gut geprägte Welpen an unsere Welpenkäufer und späteren Besitzer der kleinen Eurasier abzugeben.
“Vom Welpen  zum Junghund “ zum  Eurasier" So wird beim nächsten Wurf eine die Welpen begleitende,  selbst verfasste Broschüre heißen, die ein kleiner Ratgeber für die in  den ersten Wochen doch manchmal ein bisschen gestressten Neubesitzer unserer  kleinen Wuschel sein soll. Diese Broschüre wird Einblicke in das  bisherige Leben und Aufwachsen des jeweiligen Welpen im Kreise seiner  Geschwister, der Mama und unserer Althündin (die aus  Altersgründen nicht mehr in der Zucht ist)  geben und wird schildern, was jeder einzelne  Welpe bisher wodurch und mit welchen Hilfsmitteln erlernt hat. Sie wird schildern, wie die Mutter  Elläxxa-Shoushoubaya  in der Zucht und mit den  Welpen gearbeitet und gespielt hat. Sie wird Auskunft darüber geben, wann und wie oft wir entwurmt haben, welche medizinischen Maßnahmen evtl. notwendig waren, wann die Welpen gechipt und geimpft wurden und was in der Aufzuchtszeit sonst noch notwendig war.

Eine  Dokumentation wird Auskunft geben über die körperliche Entsicklung in den ersten Tagen und Wochen eines jeden Welpen und sie wird  chronologisch alle Ereignisse rund um jeden Welpen dokumentieren.  Kurzum: Sie enthält zu allen Themen, die anfangs wichtig sind und  auftreten können und Sie mit Sicherheit interessieren , Informationen  und Lösungswege.

Diese Broschüre wird Ratschläge enthalten, welches Futter wann und in welcher Reihenfolge und Menge bzw Reihenfolge von Mahlzeiten der Welpe bisher bekommen hat und in den nächsten Wochen bekommen muss.  Und letztendlich werden die Welpen-Neubesitzer einige Ratschläge zum  generellen Handling des anfänglich recht lebhaften kleinen Eurasiers  herauslesen können. Dazu wünschen wir uns, dass die baldigen Besitzer  eines ganz bestimmten Eurasiers "ihren" Welpen bei uns besuchen, sie  sich ihren Welpen selbst aussuchen und die Aufzucht- und  Erziehungsbedingungen bei uns kennen lernen. Nur so ist garantiert, dass der Welpe bei seinen neuen Besitzern lückenlos und vor allem mit Erfolg weiter erzogen wird. Unsere Zucht wird sehr bewusst innerhalb des  Vereins “Europäischer-Eurasier-Zucht-Verein e.V." kurz: "EEZV.e.V."  durchgeführt. Die Broschüre, die jeder Welpenkäufer auch vom Verein noch überreicht  bekommt, wird Empfehlungen geben für die Vorbereitung auf die Übernahme  des Welpen und wird eine so genannte Einkaufsliste enthalten, was im Vorfeld der Übernahme  bereit gehalten werden muss, was eingekauft werden kann und was vorerst lieber noch nicht angeschafft werden sollte. In der  Broschüre sollte immer mal wieder nachgeblättert werden, um offene  Fragen abklären zu können .

Über unsere inzwischen  jahrelange, sehr bewusste und gelenkte Zuchtarbeit geben wir gern noch  weitere Auskunft. Rufen oder mailen Sie uns an unter “Kontakt

Unsere Zucht

Webmaster: Renate Krause
aktualisiert:: ab Juni  2017
 

Neuigkeiten im  Welpen- geschehen vorwiegend auf der Aktuell- und der Elläxxa(Läxxy) -Seite 

bingo_zeichnung.gefä.
P1110147-endg-ltig-banner

Besucherfree Webcounter: